Yu-Gi-Oh!

NEWS

Teil 2: Pegasus

Willkommen zu unserem zweiten Artikel für die kommenden Speed Duel Starter Decks: Destiny Masters und Duelists of Tomorrow.

Der Meister des Millennium Eye war in der Originalserie ein extrem gefährlicher Gegner für Yugi. Zusätzlich dazu, dass er in der Lage ist, Seelen in Karten zu versiegeln, könnte Pegasus sein Auge benutzen, um die Hand seines Gegners zu sehen und die Strategie des Gegners zunichte zu machen. Er kann diese Informationen verwenden, um sie zu verhöhnen, ihre Entschlossenheit zu brechen und meisterhaft seine Gegner zu vernichten.

 

Heute haben wir eine weitere brandneue Fähigkeit von Pegasus, die wir dir nicht länger vorenthalten wollen. Lass uns einen kurzen Blick auf die Kartenrückseite werfen:

DE_PE_B2

 

Hier ist der Effekt “Millennium Eye”:

SS01_DECS3

 

Sieh dir zu Beginn des Duells die Anfangshand deines Gegners an. Du kannst wählen, dass dieser Spieler seine Hand in sein Deck mischt und eine neue Hand zieht. (Wenn beide Spieler gleichzeitig einen Skill benutzen Zeit, löst der Turn-Spieler zuerst seinen Skill auf.)

 

Die “Millenniums Auge” Fähigkeit ist in den Händen eines erfahrenen Duellanten, extrem stark. Zu Beginn des Spiels, nachdem der Gegner seine Karten gezogen hat, wird diese Fähigkeit genutzt, um auf die Hand des Spielers zu schauen. Dann hast du 2 Möglichkeiten. Falls du findest, dass die Hand deines Gegners schwach ist, kannst du dir die Karten merken und dir eine Strategie dazu was du gesehen hast, überlegen. Oder, falls du findest, dass die Hand deines Gegners stark ist, kannst du deinen Gegner dazu zwingen die Karten zu mischen und neue Karten zu ziehen. Der Sinn besteht darin, die Informationen zu den gesehenen Karten zu nutzen, um dir einen Vorteil zu verschaffen. Die neu gezogenen Karten, darfst du dir allerdings nicht ansehen. Du musst also sorgfältig überlegen, welche der beiden Optionen wichtiger für dein Duell sind.

 

Um den letzten Teil dieser Fähigkeit zu erklären: Im Wesentlichen ist es so, wenn du 2 Fähigkeiten hast, welche gleichzeitig die Aktivierungsvoraussetzungen erfüllen und dann ausgelöst werden, wenn der Gegner am Zug ist, wird die Fähigkeit erst nach dem Zug des Gegners ausgelöst. Wenn keine Kette genutzt wird, kann der Spieler seine Fähigkeit zuerst auslösen und anschließend der nächste Spieler seine.

Die Fähigkeit erfordert eine Menge Übung, um sich an deren Nutzen zu gewöhnen. Sobald ein Spieler herausgefunden hat, wie er die Macht dieser Fähigkeit nutzen kann, sei es das Wissen über die Hand des Spielers oder die Möglichkeit zum erneuten ziehen der Karten, ist diese Fähigkeit von einem unschätzbaren Wert.

 

Als zusätzlichen Bonus, möchten wir noch eine weitere Fähigkeit von Pegasus mit euch teilen:

DE_PE_B1

 

Diese Fähigkeit wird sofort zum Spielstart genutzt. Sobald beide Spieler sich hingesetzt und ausgelost haben, wer als erstes dran ist, wird die Karte umgedreht und in die Zauber und Fallenkartenzone gelegt:

SS01_DECS1

 

Diese Karte wird wie “Toon World” behandelt.

 

Für all jene, welche mit einem Toon Deck spielen möchten, ist diese Karte der Schlüssel dazu, diese Strategie zu verfolgen. Er sollte erwähnt werden, dass auch wenn sich die Karte in der Zauber- und Fallenkartenzone oder auf den Friedhof befindet, der Effekt des Zaubers anhält. Wenn die Karte mit Hilfe eines Effekts zurück auf deine Hand gelangt, kannst du diese erneut spielen und erhältst einen 1000 LP (Lebenspunkte) Bonus.

Da du nur eine Fähigkeit für dein Deck nutzen kannst, verstehst du hoffentlich die Möglichkeiten der Entscheidungen darüber, welche Fähigkeit du nutzen musst. Dies ist ein wirklich großer Faktor, welcher den Bau für dein Speed Duell Deck bestimmen wird.

Vielen Dank fürs Lesen!

back